5 Fragen an HR-Direktorin Dr. Sabine Riedel

Die Verantwortliche für den Bereich Human Resources, Dr. Sabine Riedel, hat sich die Zeit genommen und beantwortet uns ein paar Fragen zum Thema Human Resources bei Eurest.

Hallo Frau Dr. Riedel, danke dass Sie uns heute ein paar Fragen beantworten. Vielleicht können Sie zu Beginn kurz etwas über sich erzählen?

Ja sicher. Ich bin jetzt seit 2008 als HR Direktorin bei Eurest in Österreich tätig. In dieser Position bin ich für alles verantwortlich, was unsere Eurest Mitarbeiter/innen betrifft. Von der Akquise über die Einstellung neuer Mitarbeiter/innen, Bindung bestehender Mitarbeiter/innen, deren Weiterentwicklung und –bildung, bis hin zum Austritt.
Besonders am Herzen liegt mir die Lehrlingsausbildung, die ich seit meinem Eintritt in das Unternehmen forciere. Hier haben wir auch schon große Erfolge gefeiert, wie etwa dass wir staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb sind und das Staatswappen tragen dürfen.

Welche Herausforderungen im Bereich Human Resources sehen Sie auf die Gastronomie zukommen?

Es ist ja allseits bekannt, dass in der Gastronomie ein Fachkräftemangel herrscht. Davon ist unser Unternehmen natürlich nicht ausgenommen. Wir spüren diesen Fachkräftemangel bereits. Deshalb ist es umso wichtiger auf die Jugend zu setzen. Wir versuchen Jugendliche wieder für die Gastronomie zu begeistern.

Vor kurzem ist ja Cook Mania — Das Eurest Lehrlingscasting zu Ende gegangen. Wie haben Sie das diesjährige Casting erlebt?

Dieses Jahr können wir wieder als vollen Erfolg verbuchen. Die Bewerber/innen waren top motiviert und haben ihre Fähigkeiten und Fertigkeiten in den unterschiedlichsten Bereichen (Anm.: Koch/Köchin, Konditor/in) unter Beweis gestellt. Auch unsere Ausbilder/innen, aktuelle Lehrlinge und Helferchen waren wieder super engagiert. Gemeinsam haben wir einen sehr ereignisreichen Vormittag erlebt.

Es ist immer wieder spannend, die jungen Bewerber/innen bei ihren ersten Schritten in einer großen Betriebsküche zu beobachten. Zu sehen wie sie die Herausforderung meistern macht große Freude.

Cookmanie - Lehrlingscasting 2017

Cookmanie — Lehrlingscasting 2017

Warum ist Ihnen gerade die Lehrlingsausbildung so ein großes Anliegen?

Jungen Menschen muss man eine Perspektive geben. Die Betriebsgastronomie bietet enorm viele Möglichkeiten. Nur schade, dass diese nicht richtig bekannt sind — geregelte Arbeitszeiten, freie Wochenenden, … um nur zwei Vorteile zu nennen. Außerdem möchten wir aktiv dem Fachkräftemangel entgegenwirken, indem wir unsere Fachkräfte selbst ausbilden.

Für alle die es dieses Jahr nicht geschafft haben, haben Sie einen Tipp wie man sich optimal auf das nächste Lehrlingscasting vorbereiten kann?

Als Erstes möchte ich mich noch einmal ganz herzlich bei all unseren interessierten, motivierten Bewerber/innen bedanken, die an Cook Mania teilgenommen haben.
Es gibt aber leider nur eine begrenzte Anzahl an Lehrstellen bei uns. Deshalb sind wir gezwungen, auch Bewerber/innen abzusagen, die in Qualifikation und Auftreten durchaus unseren Anforderungen entsprechen.
Aber um eventuell noch einen Tipp zu geben: Habt Freude an dem, was ihr tut, denn positive Energie kommt beim Gegenüber immer gut an!

Cokmania, Lehre, Eurest

Cookmania 2017 — toll was die Bewerber schon können

Vielen Dank Frau Dr. Riedel für das nette Gespräch. Sollte sich wer für den Arbeitsalltag unserer Lehrlinge interessieren, hier berichten sie über ihre Ausbildung bei Eurest.

 

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>